Qualität will gepflegt und gewartet werden

 

                Firma Uwe Gößl

       Fenster-Rollläden-Garagentore

           sowie Hausmeisterservice

 

Wann sollten Fenster gepflegt und gewartet werden!

 

Der Hersteller empfiehlt eine jährliche Wartung.

 

Es wird Zeit

             wenn Alltaggeräusche von außen lauter werden (Dichtung lässt nach)                                                                           Lärmbelästigung und Wärmeverlust.

Es wird höchste Zeit

             wenn sich das Fenster schwer bedienen lest (Gleitmittel fehl)

       höher verschleiß des Verschlussgetriebes, kürzere Lebensdauer der Beschläge.

Es wird aller höchste Zeit

             wenn der Fensterflügel auf den Rahmen schleift (Fenster müssen neu justiert werden)                                                                         Beschlagsteile können brechen.

 

 

 

Unsere Leistungsübersicht für Grundwartung

 

1.     Überprüfen des Gesamtzustandes der Fenster 

2.     Überprüfen und Reinigung der Profilöffnungen (Entwässerung)                    

3.     Bestandsaufnahme der eingebauten Beschläge, Funktion und Verschleiß, Dichtungsart

4.     Überprüfung der Schließeinrichtungen, Ölen der Scharniere und der beweglichen Teile

5.     Überprüfung der Fensterdichtung und Glasdichtung auf Dichtheit, reinigen und mit Gummi

         Pflegemittel behandeln

6.     Justieren der Beschläge, den Fensteranpressdruck prüfen und gegeben falls an passen

7.     Funktionsprüfung der, vorhandener Rollläden

 

Fenster die über einen längeren Zeitraum nicht gewartet wurden haben einen höheren verschleiß des Getriebes, den Scharnieren und den Schließkeilen welche dann meist vorzeitig ausgewechselt werden müssen. Sind die Fenster alter als 10 Jahre gibt es oft keine Ersatzteile mehr, so dass dann, der gesamte  Beschlag des Fenster durch ein neues Model ausgewechselt werden muss.

 

Fenstergummidichtung die nicht jährlich gepflegt werden, werden hart und porös, sie führen zu Undichtheit der Fenster und somit zu Wärmeverlust. Im schlimmsten Fall hilft dann nur noch ein  auswechselt der Gummidichtung.

Die Kosten der Dichtungsgummi belaufen sich auf ca. 6,00 €/m, das Geld sollte man sich sparen.